Das hätte ich gerne Neulich im Kleiderladen: Kundin: «Guten Tag, ich hätte gerne eine Hose.» Verkäufer: «Sehr gerne. Welche darf es sein?» Kundin: «Diese hier. Gefällt mir sehr. Genau was ich suche.» Verkäufer: «Wunderbar! Kostet 100.» Kundin: «Ich habe leider kein Budget.» Verkäufer: «Oh. Darf es vielleicht etwas Preiswerteres sein?» Kundin: «Überhaupt kein Budget.» Verkäufer: «Ja dann…» Kundin: «Kein Budget, aber eine Idee: sie geben mir die Hose umsonst.» Verkäufer: «Gratis?» Kundin: «Nein nein, Sie haben auch etwas davon. Ich werde diese Hose ja tragen und umherzeigen. Ich mache damit sozusagen Werbung für Sie!» Verkäufer: «Werbung für eine Gratis-Hose?» Kundin: «Und ich komme bestimmt mal wieder bei Ihnen etwas kaufen!» Verkäufer: «Sie sind jederzeit willkommen hier. Wir akzeptieren alle üblichen Kreditkarten.» Kundin: «Aber die Hose hängt doch schon lange hier. Niemand wollte sie. Seien Sie doch froh, wenn ich sie nehme.» Verkäufer: «Beim Arzt hätte Sie dieses Gespräch bereits eine halbe Hose gekostet. Mich hat es bereits eine halbe Hose gekostet. Irgendwo werden Sie bestimmt eine Gratis-Hose finden. Hier nicht. Au revoir!» Kundin verlässt das Geschäft und murmelt aufgebracht: «Undankbarer Laden.» Aufgabe: • Ersetze «Kundin» durch «Auftraggeber». • Ersetze «Kleiderladen» durch Atelier. • Ersetze «eine Hose» wahlweise durch eine Illustration, eine Foto, eine Zeichnung, ein Gemälde, eine Skulptur, einen Film, ein Video oder irgend ein künstlerisches/kreatives Werk. • Ersetze «Verkäufer» durch Künstlerin/Künstler/KreativschaffendeR. • Ersetze «undankbarer Laden» durch. «Ja, Sie haben recht. Ich komme wieder, wenn ich mir im Klaren bin was ich will, was es mir wert sein soll und wie ich es finanzieren kann.»
CULTURAL VALUE Früher schickten wir noch Filmkopien in grossen Kartons an Filmfestivals rund um die Welt. Dazu musste man gross auf dem Paket vermerken: "Nur für kulturelle Zwecke. Kein kommerzieller Wert". Das "Nur" machte mich immer ein bisschen traurig. Deshalb habe ich dieses Tape kreiert. Cultural Value Tape, Jonas Raeber 2010, Multiple, CHF 30
Weiterführende Links www.guetschwald.bleibt.ch www.derbaumbleibt.info

 

Das hätte ich gerne Neulich im Kleiderladen: Kundin: «Guten Tag, ich hätte gerne eine Hose.» Verkäufer: «Sehr gerne. Welche darf es sein?» Kundin: «Diese hier. Gefällt mir sehr. Genau was ich suche.» Verkäufer: «Wunderbar! Kostet 100.» Kundin: «Ich habe leider kein Budget.» Verkäufer: «Oh. Darf es vielleicht etwas Preiswerteres sein?» Kundin: «Überhaupt kein Budget.» Verkäufer: «Ja dann…» Kundin: «Kein Budget, aber eine Idee: sie geben mir die Hose umsonst.» Verkäufer: «Gratis?» Kundin: «Nein nein, Sie haben auch etwas davon. Ich werde diese Hose ja tragen und umherzeigen. Ich mache damit sozusagen Werbung für Sie!» Verkäufer: «Werbung für eine Gratis-Hose?» Kundin: «Und ich komme bestimmt mal wieder bei Ihnen etwas kaufen!» Verkäufer: «Sie sind jederzeit willkommen hier. Wir akzeptieren alle üblichen Kreditkarten.» Kundin: «Aber die Hose hängt doch schon lange hier. Niemand wollte sie. Seien Sie doch froh, wenn ich sie nehme.» Verkäufer: «Beim Arzt hätte Sie dieses Gespräch bereits eine halbe Hose gekostet. Mich hat es bereits eine halbe Hose gekostet. Irgendwo werden Sie bestimmt eine Gratis-Hose finden. Hier nicht. Au revoir!» Kundin verlässt das Geschäft und murmelt aufgebracht: «Undankbarer Laden.» Aufgabe: • Ersetze «Kundin» durch «Auftraggeber». • Ersetze «Kleiderladen» durch Atelier. • Ersetze «eine Hose» wahlweise durch eine Illustration, eine Foto, eine Zeichnung, ein Gemälde, eine Skulptur, einen Film, ein Video oder irgend ein künstlerisches/kreatives Werk. • Ersetze «Verkäufer» durch Künstlerin/Künstler/KreativschaffendeR. • Ersetze «undankbarer Laden» durch. «Ja, Sie haben recht. Ich komme wieder, wenn ich mir im Klaren bin was ich will, was es mir wert sein soll und wie ich es finanzieren kann.»
CULTURAL VALUE Früher schickten wir noch Filmkopien in grossen Kartons an Filmfestivals rund um die Welt. Dazu musste man gross auf dem Paket vermerken: "Nur für kulturelle Zwecke. Kein kommerzieller Wert". Das "Nur" machte mich immer ein bisschen traurig. Deshalb habe ich dieses Tape kreiert. Cultural Value Tape, Jonas Raeber 2010, Multiple, CHF 30 Weiterführende Links www.guetschwald.bleibt.ch www.derbaumbleibt.info